Am 24. Juni war ein besonderer Tag, anlässlich unserer Schulversammlung erhielten wir auch Besuch von Landtagsabgeordneten Günther Sidl, der unserer Schule für unser Kräuterprojekt einen Geldpreis überreichte, der wiederum den Kindern der VS Wolfsbach zu Gute komme wird. Danach präsentierten die Kinder die Highlights des heurigen Schuljahres.

Heuer fand die Safety Tour 2016 in Haag statt. Unsere Kinder der 4. Klasse waren prima vorbereitet und erlangten den 6. Platz von 18 Teilnehmern. Wir gratulieren - Toll gemacht!

Frau Silke Leitzinger vom Gemeindeverband für Umweltschutz in der Region Amstetten (GVU Amstetten) brachte auch heuer wieder in Form eines Workshops den Kindern die richtige Mülltrennung näher. Auch wenn sich viele schon sicher sind, dass sie Bescheid wissen, kommt es immer wieder zu jenen AHA-Erlebnissen, die aufzeigen, dass eine Aufklärung diesbezüglich immer wieder stattfinden sollte.

Unsere Naschhecke muss für die kommende Saison vorbereitet werden, also gingen die Gartenprofis ans Werk und erledigten den nötigen Strauchschnitt.

Heuer fand aufgrund der vielen Schulanfänger die Schuleinschreibung an zwei Tagen statt.

33 Schulanfänger konnten in Stationen ihre Schulreife unter Beweis stellen und hatten sichtlich Spaß daran.

Der Wald zeigt sich im Winter von einer ganz besonderen Seite! Die Kinder entdecken Spuren im Schnee, die Schlafpätze vom Wild und spüren wie die Stille den Wald umhüllt.

Wie jedes Jahr dürfen die Kinder der 4. Klasse die neue Mittelschule näher kennenlernen. An diesem Schnuppertag erhalten sie Einblick in Form von Stationen in die Arbeit und den Tagesablauf der NMS. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und hatten eine Menge Spaß die Luft "der Großen" zu schnuppern.

Selber auswählen, Preise vergleichen, bezahlen, Rückgeld kontrollieren, das ist gar nicht so einfach.

Dies erfuhren die Kinder der 3. Klasse beim Besuch unseres Nahversorgers "Nah und Frisch".

Beim ersten Waldbesuch war das Einhalten der Verhaltensregeln an erster Stelle. Nebenbei wurden die Kinder darauf aufmerksam gemacht wie viele Schätze ein Wald bietet und wie viel Spaß es macht mit Naturmaterialien Häuser für die Tiere zu bauen.

Für einen Vormittag wurde der Schulunterricht zur Weihnachtswerkstatt. In der Bibliothek wurden Weihnachtsgeschichten vorgelesen, in der Küche wurde gebacken, in der Klasse bastelten die Kinder Schneekristalle, am Gang wurde ein Schneemannspiel gespielt und im Bänkekreis konnten lernten die Kinder wie das Wort Weihnachten geschrieben wird. Aber sehen Sie selbst....

Die Eltern der 1. Klasse haben sich dafür entschieden ihren Kindern im ersten Schuljahr etwas ganz Besonderes zu gönnen.hund10

Nach einer Präventionseinheit von Susanne Bock, Leiterin der Hunde-Uni-Bock in Haag, mit ihren beiden Therapiehunden Atinka und Point, waren die Kinder begeistert.

Eine Abstimmung zeigte, dass die Arbeit mit den Tieren für das ganze Schuljahr gewünscht wird.

Die Hunde besuchen die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse nun regelmäßig eine Stunde pro Woche, wo gemeinsam gelernt, therapiert und gespielt wird. Die Kinder lernen dabei Verantwortung zu übernehmen, stärken ihr Selbstwertgefühl und erleben wie konsequentes Verhalten zum Erfolg führt.

Wir arbeiten im sozialen Bereich, in der Entspannung und Motorik, Lesen, Rechnen und Turnen.

Präventionseinheit

Gewöhnungseinheit

Rechenstunde

Turnen

Turnen im Freien

Dem Hund ganz nahe sein

 

Gemeinsam mit Waldpädagogin Marion Unterbuchschachner erkundeten die Kinder der 3. Klasse den Wald im Herbst.

Die 3. Klasse packte die Abenteuerlust und reiste in die Welt der Dinosaurier. Spannend und hautnah!

Das bereits seit letztem Jahr laufenden Projekt der 3. Klasse setzt sich fort. Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse leisten den Damen und Herren aus dem Betreuten Wohnen regelmäßig Gesellschaft. Sie spielen,lesen, lachen und basteln zusammen. Eine tolle Sache, die Alt und Jung erfreut. Aber sehen Sie selbst!

Gesellschaftsspiele

Graskopf basteln

Gemeinsames Spielen

Adventfeier

Die 3. und 4. Klasse waren auf den Spuren der Ritter unterwegs und besuchten die Burg Clam.

Die 3. und 4. Klasse hatten einen Workshop zum Thema "Essen mit allen Sinnen" von der Aktion TUT GUT. Die Kinder waren total begeistert.

Bereits am Ende der 3. Schulwoche fand unser großes Kräuterfest statt.

Nachdem die Kinder im vorigen Schuljahr bereits viele Küchenkräuter kennenlernten, in einer Kräuterschnecke selbst anpflanzten und betreuten, sowie Kartoffeln einlegten, konnte uns heuer Fr. Ing. Michaela Palmetshofer Wildkräuter näherbringen. Schafgarbe, Brennessel, Gundelrebe,...wurden in der 2., 3. und 4. Klasse eifrig verkocht und gerne gegessen.

An einem wunderschönen Herbsttag marschierten wir den wolfsbacher Meditationsweg. Eine längere Rast durften wir bei Familie Fuchsberger einlegen, wo wir uns mit Kuchen und Saft für den letzten Wanderabschnitt stärkten.

Es war ein schöner Wandertag!

Heuer erntete die ganze Schule insgesamt 2 660 kg Obst.

Bei Familien Stolzlederer, Schiefer, Rittmannsperger, Riedler und im Pfarrgarten durften wir mit Unterstützung von Müttern in den vergangenen Wochen Obst für unser Apfel- und Birnensaft-Projekt sammeln. Den Transport zur Fa. Litzellachner übernahmen einige Väter. Wir danken sehr für die Unterstützung!

Joomla Template by Joomla51.com