Frau Wurstbauer hielt einen Vortrag über die Honigbiene in der 1a. Die Kinder waren begeistert.

Im April fand nun die 3. Schulversammlung des Jahres statt. Hier konnten die Kinder und Lehrerinnen ihre Wünsche und Beschwerden kundtun. Besonders hervorgehoben wurden besondere Leistungen und Aktivitäten. Das Treffen wurde mit einem gemeinsamen Tanz und musikalischer Untermahlung des Chors umrahmt.

Sonja Kaiblinger, eine Kinderbuchautorin aus Melk, stellte ihre Bücher vor!

Die Gruppe des Darstellenden Spiels, unter der Leitung von Frau BEd Katharina Mitterer, überraschte die gesamte Volksschule mit einem sehr lustigen Osterstück!

Das Thema "Freundschaft ist....bunt" regt die Kinder zu vielerlei fantasievoller Werke an. Hier zu den stolzen Gewinnern des diesjährigen Malwettbewerbs.

Nach einem herzlichen Empfang wurden wir durch die Gärtnerei Schachner geführt. Wir durften Pflücksalat pflanzen und hatten Einblick in die clever konstruierte "Topfmaschine" und das Bewässerungssystem in den Gewächshäusern. Zur Stärkung spendierte uns Herr Schachner noch ein leckeres Eis und ein Getränk. Radieschen- und Kressesamen erhielten wir noch für den Anbau in der Klasse. Der Ausflug hat sich voll gelohnt und hat viel Spaß gemacht. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Gärtnerei Schachner in Wolfsbach.

Der Klimaclown war in der Faschingszeit zu Gast in der Volksschule Wolfsbach. Mit seiner lustigen Darbietung konnte er trotzdem den Kindern die Ernsthaftigkeit des Klimaschutzes näher bringen. In einem anschließenden Workshop mit der 4. Klasse wurde die Thematik noch intensiviert.

"Ich bin der Stärkste im ganzen Land", brüllte der Wolf aus Pappe und erkannte zuletzt, dass dies keineswegs so war. Das Buch von Mario Ramos wurde in Form eines Papiertheaters von Ina Trauner und deren Vater, so toll präsentiert, dass den Kinder sprichwörtlich der Mund offen stand. Es war spannend, aufregend und unterhaltsam. Eine einfache Möglichkeit Geschichten zu erzählen. Die beiden Papiertheaterkünstler zeigten anschließend noch dem gebannten Publikum, wie man ein Theater aus Papier selber basteln kann.

Bei unserer ersten Schulversammlung präsentierten alle SchülerInnen ihren erlernten Tanz aus der Lernkarussellstation "dance, move and groove".

Frau Lehrer Baumgartner hatte alle 90 SchülerInnen in Bewegung gesetzt und begeisterte mit einer schwungvollen Tanzeinlage.

Die Gruppe vom Darstellenden Spiel präsentierte, unter der Leitung von Frau Lehrer Mitterer, einen besonders lustigen  Ausschnitt einer Musikstunde, und unser Schulchor, geleitet von Frau Lehrer Wieser, umrahmte souverän alle Darbietungen.

Weiters wurde jeder Schulanfänger namentlich vorgestellt. Mit dem Schullied fand unsere erste Schulversammlung ihren Abschluss.

Die 2. und 3. Klasse der NMS besuchen einmal pro Woche die ersten und zweiten Klassen der Volksschule zum Lesetraining.

Jedes Kind erhält einen "Lesefreund" aus der NMS, mit dem es 15 Minuten lesen darf. Dabei werden auf beiden Seiten soziale Kompetenzen geschult und neue Erfahrungen gesammelt, die ein positives Gefühl vermitteln, zum Einen jemanden unterstützen zu können, zum Anderen jemanden zu zeigen, was ich schon kann, der für mich auch stets ein Lob bereithält.

Die Kinder aus der Volksschule und der NMS freuen sich immer wieder auf das nächste Zusammentreffen.

Jeden zweiten Freitag im November, verteilen wir Äpfel vom September.

 

„Tag des Apfels“ ist heute, das ist wichtig Leute!

So verschenken wir ein Stück, denn im Apfel liegt dein Glück."

 

Mit diesem Spruch marschierten die Kinder der 2b durch Wolfsbach und verschenkten Äpfel.

Den Kindern wurde bei diesem Klimaworkshop sehr anschaulich vermittelt, welchen Zusammenhang es zwischen unserem Klima und der eigenen Schultasche gibt. Sie erkannten, wie sie langlebige Prokukte erkennen und umweltfreundlich Schulzubehör einkaufen.

Die 1A – Klasse war heuer besonders fleißig beim Obstklauben. Beim Wandertag ging es zur Familie Pallinger auf der Haagerstraße, wo wir 440 kg ernteten, aber auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kamen. Bei Familie Gugler am Bachlerboden konnten wir bei wunderbarem Wetter noch 810 kg Äpfel einsammeln. Danke allen Helfern!

Die Kinder der 4. Klasse bastelten in Werken mit VOL Gabriele Stockinger Lilos Freunde: Emil und Rufus für die Kinder der 1.A und 1.B Klasse. Ihr Geschenk überreichten sie mit einer kleinen Vorlesung.

Die 2a durfte bei Familie Gartlehner Birnen klauben!

Die 2b durfte bei Familie Wimmer in Kirchstetten klauben!

Die kleinen Köche der 1b kochten herrliches Apfelmus.

...und wie das schmeckt!

Joomla Template by Joomla51.com